Das Freeride Festival by Eric Themel in der Silvretta Montafon fand am vergangenen Wochenende statt. Am Samstag war Bluebird angesagt und die Schneebedingungen waren wider Erwarten noch ganz gut. An diesem Qualification Day war das Ziel aller Rider, in die Top 3 der jeweiligen Kategorie zu gelangen, um sich ein Ticket für den Main Event am Sonntag zu sichern, zu  dem sich einige World-Tour Fahrer angekündigt hatten.

Von der Wicked Ruffneck Crew waren 3 Rider am Start. Daniel Jenny wählte einen spektakulären Drop in mit einem schönen hohen Drop – leider mit verpatzter Landung, in seinem Run hätte man sicher noch einiges zu sehen bekommen. Ähnlich ging es Peter Christiansson, der bei der Landung von seinem ersten Drop leider keinen Schnee vorfand, sondern beide Schi auf einem Felsbrocken zerstörte.

Der letzte Rider der Crew, und der vorletzte des gesamten Bewerbs war Flo Frießnegg. Nach einem schön gewählten Drop in landete er seinen ersten Drop perfekt. Danach gabs eine flüssige Line mit einem Backflip zum Abschluss zu sehen – und landete damit auf dem 3. Platz.

 

Leider musste der Main Event am Sonntag leider wegen eines Föhnsturms abgesagt werden.

Ansonsten hätte Flo mit den WRC Ridern Andi Rohrmoser und Hannes Stoß, die ein Ticket für Sonntag hatten, sicher noch einiges mehr zeigen können!

 

www.freeridefestival.at

https://www.facebook.com/FreerideFestival?fref=ts

2 Comments Leave a comment
Leave a Reply to truly yours
Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.


9 + = vierzehn