WRC Teamrider Sven Capelli organisierte mit seinem Verein Enduroclub Oberland auch diesen Herbst wieder das „Guguruz Race“, ein einmaliges Rennspektakel in einem abgeernteten Maisfeld in Ludesch:
Wind, Regen und frühwinterlich kalt, so war das Wetter beim 6. Guguruz Race in Ludesch. Zahlreiche Teilnehmer aus Österreich und den angrenzenden Ländern störte dies nicht und nahmen freudig die Herausforderung an. Querliegende Baumstämme, Reifenfelder und Matschlöcher mussten die Enduristen auf dem ausgesteckten Kurs im Maisfeld von Ludesch bezwingen. Der Anfängliche Regen legte sich im weiteren Tagesverlauf zwar, doch die tiefen Spurrillen und der schwere Matsch verlangte einiges von den Fahrern ab. Mit seinem zweiten Sieg in Folge konnte sich WRC-Pilot Philipp Schneider sichtlich freuen und der nachträgliche Waschmarthon von Fahrer und Motorrad fiel ihm sicher um einiges leichter.
Big up Philipp Schneider für die sportliche Leistung und Chris Held für sein wieder einmal fettes Video!

1. Platz – Schneider Philipp / Wicked Ruffneck Crew
2. Platz – Wachter Georg
3. Platz – Beck Lucas

Leave a Comment


− drei = 1